Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.

Vorgänge von besonderer Bedeutung nach dem Schluss des Geschäftsjahres 2019

Seit Beginn des Jahres 2020 breitet sich das neuartige Corona-Virus (COVID-19/SARS-CoV-2) weltweit zunehmend aus. In Deutschland haben Bund und Länder zahlreiche Maßnahmen zur Eindämmung der Auswirkungen des Corona-Virus eingeleitet. Diese führten bei der SMO zu einem deutlich verringerten Fahrgastaufkommen; seit 25.03.2020 fahren die innerstädtischen Buslinien von Montag bis Freitag nach dem erweiterten Samstagsfahrplan. Es sind deutlich rückläufige Umsatzerlöse zu erwarten. Derzeit kann nicht realistisch eingeschätzt werden, wie lange und in welchem Ausmaß die Corona-Krise anhält.